Content Marketing Tipps für Versicherungen – Durchblick im Content-Dschungel

In unserem Alltag begegnen wir tagtäglich neuen Geschichten. Wir begegnen guten Stories ebenso wie schlechten Stories. Warum sich „Geschichten erzählen“ mittels Content Marketing für Versicherungsunternehmen nicht nur lohnt, sondern so Vieles verbessert, lesen Sie hier.

Content Marketing für Versicherungen

„Haben Sie schon von der neuen „xyz“ Plattform gehört? Funktioniert wie „zxy“, ist aber viel besser!“ Gespräche wie diese, erleben wir beinahe täglich. Als Versicherungsunternehmen begegnen Sie einer Flut an Möglichkeiten, um als Versicherung mit Ihrer gewünschten Zielgruppe, Ihren (potenziellen) Vertriebspartnern (Makler und Vermittler) zu kommunizieren und zu interagieren. Die Palette an Formaten und Kanälen ist riesig, der Wettbewerb groß und Einzigartigkeit schwerer denn je.

Eine starke Marke zu besitzen, reicht heute nicht mehr aus. Denn eine kleine Marke zu besitzen und diese mithilfe von Content Marketing sehr erfolgreich in der jeweiligen Zielgruppe zu etablieren, ist problemlos machbar. Besonders sein, lautet die Devise.

Zum Beispiel indem Versicherungsunternehmen über einen besonderen Service, eine besonders hohe Qualität oder besonders große Kompetenz verfügen. Besonderheiten lassen sich über Content Marketing wunderbar transportieren. Denn mit Content Marketing ist (fast) Alles möglich: Vertrauen schaffen, die eigene Marke stärken, die Positionierung verbessern, die Expertise steigern oder auch Kundenbeziehungen pflegen.

Es ist zum Beispiel allseits bekannt, dass Content Marketing dank erzählerischen, nachhaltigen und authentischen Inhalten Glaubwürdigkeit schafft. Und wo Glaubwürdigkeit herrscht, ist Vertrauen nicht fern. Vorsicht! Es klingt schnell komplexer, als es eigentlich ist.

Denn der große Vorteil ist: Als Versicherungsunternehmen und Marke schaffen Sie sich Ihren eigenen Weg zu kommunizieren. Sie entscheiden, welche Möglichkeiten Sie nutzen möchten, die Content Marketing Ihnen bietet. Und in welchem Umfang Sie das tun.

Wie bei allen Marketing-Projekten fußt ein authentisches Content Marketing für Versicherungen auf diesen Phasen:

  • Analyse der Ist-Situation
  • Konzeption der Maßnahmen / Erarbeitung der Content Marketing Strategie
  • Produktion der Content Marketing Maßnahmen
  • Evaluation der Maßnahmen
  • Distribution der Formate
  • Analyse und Auswertung der Maßnahmen

Bevor sie mit einzelnen erzählerischen Content Marketing Formaten beschäftigen, sollten Sie sich mit diesen Phasen auseinandersetzen. Tipp: Holen Sie sich zum Beispiel hierfür externe Unterstützung ins Haus.

Als Versicherung mit Content Marketing die Zielgruppe erreichen

Um als Versicherungsunternehmen mit Content Marketing die gewünschte Zielgruppe zu erreichen, hilft stets ein Blick auf die Marketingziele. Welches Unternehmensziel, welches strategische und welches Kommunikationsziel verfolgen Sie?

Mit Content Marketing können Sie zum Beispiel:

  • schlichte Informationen ganz neu erzählen
  • eine Zielgruppe weiterbilden und so für das eigene Vorhaben besser qualifizieren
  • zur Interaktion animieren und die Markenbindung festigen
  • ihre Zielgruppe unterhalten und dadurch die eigene Marke positiv aufladen
  • Kontakte gewinnen, z.B. in Form einer Leadgenerierung
  • die eigene Reichweite erhöhen
  • Themen wie eine eigene SEO-Strategie oder Linkaufbau verfolgen

Neben den passenden Content Formaten, die von Checklisten über Podcasts bis hin zu Videos, reichen können, spielen dabei die eingesetzten Kommunikationskanäle eine zentrale Rolle. Instagram, Facebook, Twitter, Messenger, Newsletter, Landingpages, Messen… hier verliert man schnell den Blick für das Wesentliche.

Denn jeder Kanal und jede Plattform bedient die verschiedensten Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer. Hier gilt es genau zu erlernen, wie der gewählte Kanal zur eigenen Content Marketing Strategie passt.

Sie möchten im Content Dschungel den Durchblick behalten? Dann lassen Sie doch einfach die Content-Profis für Versicherungen ran. Jetzt Unterstützung im Content Marketing erhalten und durchstarten.

Das könnte Sie auch interessieren…
Wer im Bereich Versicherungen entweder auf der Seite eines Produktgebers sitzt oder aber als Versicherungsmakler Versicherungscontent nutzen möchte, um (neue) Read More
Sie sind bei Unternehmen heiß begehrt: Kontakte oder auch „Leads“, wie sie im Marketingsprech bezeichnet werden. Ohne Kontakte keine potenziellen Read More
Beim Erstellen eines Kundenmagazins gibt es verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten, die es in der Planungsphase zu besprechen gilt. Welches Format soll Ihr Read More
Eigenlob stinkt? Mag sein. Deswegen überlassen wir das Loben gern auch anderen. Allein im letzten Jahr heimste alsterspree gleich mehrere Read More
Online-Banner sind zwar klein, aber groß in der Wirkung. Sie lassen sich mit relativ wenig Aufwand erstellen, platzieren und managen. Read More
Soziale Netzwerke sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. Auch Facebook zählt dazu und ist für viele Firmen inzwischen ein wichtiges Kommunikations- Read More
Infografiken eignen sich besonders gut als Formate, um Aufmerksamkeit bei potenziellen Kunden zu erzeugen - ohne über Ihr Produkt zu Read More