Hilfe für Kinderhaus: Alsterspree sagt Danke

Maxpool und Alsterspree konnten auf einer Charity-Auktion über 160.000 Euro sammeln. Das Geld geht direkt an das Furaha Phönix Kinderhausvereins in Kenia. Aber der Reihe nach.

 

Während sich hinter vielen Claims schlichte Marketing-Floskeln verstecken, beweist maxpool mit „Verantwortung verbindet“ dass es auch anders geht. Seit mehreren Jahren unterstützt der Pool ein Kinderhaus in Afrika. Für sein Engagement erhielt maxpool-Chef Oliver Drewes 2015 zu Recht das Bundesverdienstkreuz.

Um weitere Projekte und Aufgaben des Furaha Phönix Kinderhausvereins zu ermöglichen, initiierten maxpool und Alsterspree eine Charity-Auktion. Vor knapp 200 geladenen Gästen wurde der letzte für den deutschen Markt gebaute Land Rover Defender versteigert. Das Sondermodell „Heritage“ gewann Familie Drewes 2016 im Rahmen eines Fotowettbewerbs. Nun wechselte die Allrad-Legende für glatte 100.000 Euro den Besitzer – und kam direkt den Kindern zugute.

Durch den Abend im Hanse Gate am Hamburger Hafen führten Sotheby’s-Auktionatorin Dr. Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein und Schauspieler Heino Ferch, der auch Markenbotschafter für Land Rover ist.

Neben dem Land Rover wurde auch eine VIP-Safari durch die Masai Mara in Kenia, ein Porsche-Fahrertraining, ein Mercedes Benz SL Cabrio Oldtimer, ein Land Rover Offroad-Training, VIP-Karten für den Serengeti-Park Hodenhagen und ein Polo-Equipment von Heino Ferch versteigert. So kamen insgesamt 162.300 Euro zusammen, die Drewes quasi direkt an Evarlyn Charo, die Direktorin des Kinderhauses aus Kenia, weiterreichen konnte, die anlässlich dieses Events erstmals in Deutschland war.

Der maxpool-Chef bedankte sich bei allen Bietern, Sponsoren und Freunden des Furaha Phönix Kinderhausvereins und ging auf die anstehenden Aufgaben ein: „Zurzeit bieten wir in Kenia für 55 Kinder ein Zuhause und ein lebenswertes Umfeld. Nun möchten wir weitere Kinder in Kenia und in Uganda aufnehmen und die Qualität der schulischen Ausbildung zudem weiter verbessern. Mit dem tollen Ergebnis der Auktion sind wir in unseren Vorhaben einen deutlichen Schritt weiter vorangekommen.“

 

Das könnte Sie auch interessieren…
Beim Hacknext Hackathon setzten sich Kreative und „Weiterdenker“ zusammen und entwickelten digitale Ad-hoc-Lösungen für die Versicherungswirtschaft. Eine Idee: situative Altersvorsorge.  Read More
Das Thema Klimaschutz ist aktueller denn je. Erst kürzlich brachte die 16-jährige Umweltaktivistin Greta Thunberg die Aktion „Fridays for Future“ Read More