B2B Kommunikation Allianz

B2B-Kommunikation: Pffff, eine BU ist doch eh nichts für mich

Eine B2B-Zielgruppenkmapagne setzt sich aus zahlreichen Bausteinen zusammen. Für die Allianz entwickelte alsterspree die preisgekrönte Mini-Serie um den Besserwisser Kai.

Wenn Kai ins Bild tritt, sind die Meinungen schon vordefiniert. Ein geschniegelter Typ mit Pollunder, blasierter Sprache und Besserwisser-Attitüde. Vorsichtig formuliert: Kai ein Typ, den man eher nicht zu seinem engeren Freundkreis zählen würde.

Die äußerlichen Vorurteile, die Kai bedient, spiegeln auch seine Einstellung zu wichtigen Versicherungsprodukten wider. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Kai nichts. Der Besserwisser hat er eine Vorerkrankung. Außerdem würden die Beiträge ohnehin wahllos angehoben und Kais Freund, der Arzt ist, wäre sowieso über sein Versorgungswerk perfekt abgesichert.

Mit diesen typischen Vorurteilen wollte die Allianz im Rahmen einer B2B-Zielgruppenkampagne aufräumen. Der Auftrag für alsterspree: dem Versicherungsmakler ein Instrument in die Hand geben, das er als Türöffner für die Beratung nutzen kann und gleichzeitig die Markenbekanntheit der Allianz im Bereich „Biometrie“ steigern.

Passgenaue Zielgruppenansprache im Video-Format

Mithilfe unseres Werbenetzwerk konnten wir der Allianz einen Baustein für ihre B2B-Kampagne liefern, die genau die gewünschte Zielgruppe anspricht und die Aufmerksamkeit für Biometriethemen bei Vermittlern erhöht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Rund 25.000 mal wurde „Kai weiß Bescheid“ angesehen und über 63 Prozent der Zuschauer haben sich die Folgen aktiv angeschaut.

Ganz nebenbei räumte die Kampagne auch noch den zweiten Platz beim Best of Content Marketing Award, dem größten europäischen Wettbewerb im Bereich Content-Marketing, ab.

Das könnte Sie auch interessieren…
Die Versicherungsbranche gilt gemeinhin als unbeweglich. Die InsurTech Werft Hamburg zeigt das es anders geht. Mit dem Innovationslab werden digitale Read More